Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse nach tollem Spiel knapp verloren

Birkesdorfer TVII – TV Scherberg 27:29 (11:11)

06.04.

 

In der Sporthalle An der Festhalle in Birkesdorf kam es am 06.04.2019 zum Spitzenspiel des16. Spieltages. Die zweite Mannschaft des Birkesdorfer TV (Tabellenplatz 4)  empfing den Tabellenzweiten und Aufstiegskandidaten TV Scherberg.

 

Nach dem sehr guten Hinspiel (knappe Niederlage 25:26) wollten die Birkesdorfer natürlich in eigener Halle Revenge nehmen. Trotz der Tatsache, dass einige Spieler verletzt ausfielen, konnte die Zweite einen starken und motivierten Kader präsentieren.

 

Die erste Halbzeit war geprägt durch starke Abwehrreihen aber auch durch viele vergeben Chancen, sodass nur wenig Tore erzielt wurden. Auch wenn die Schwarz-Gelben aus Birkesdorf immer wieder einem Zwei-Tore- Rückstand hinterherlaufen mussten, konnten Sie sich herankämpfen und ausgleichen (7:7 in der 20. Minute und 11:11 zur Halbzeit).

 

Der zweite Durchgang war deutlich torreicher, da beide Teams wieder zu ihrer Abschlussstärke fanden und die Abwehrreihen immer wieder durch 2-Minutenstrafen gelichtet wurden. Auch konnten die Birkesdorfer selbst in Führung gehen und das Spiel gestalten (15:14 in der 36. Minute). Aber auch der TV aus Scherberg war hochmotiveiert, konnten sie doch mit einem Sieg den Aufstieg in die Kreisliga klar machen. Mitte der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt wieder zu Gunsten der Gäste und die Zweite aus Birkesdorf musste erneut den Rückständen hinterherlaufen (17:21 in der 44. Minute). Aber das Spiel war noch nicht zu Ende. In einer spannenden Schlussphase, in der beide Teams mit zwei Minuten Strafen dezimiert wurden, konnten die Birkesdorfer wieder bis auf ein Tore heranrücken (26:27 in der 59 Minute). Leider fehlet dann am Ende doch ein wenig das Glück, um hier einen wichtigen Sieg zu erringen. Die Gäste behielten die Ruhe und konnten ihrerseits mit wichtigen Treffern den Endstand zum 27:29 sichern.

 

Schade, die Zweite des Birkesdorfer TV hat ein sehr gutes Saisonspiel mit viel Kampf und Leidenschaft gezeigt. Trainer Maximiliano Cazabat lobte nach dem Spiel seine Mannschaft:“ Ich wusste gar nicht, dass wir so gut kämpfen können. Tolles Spiel der Mannschaft“.

 

Wir gratulieren dem TV Scherberg zum Aufstieg und wünschen viel Erfolg in der Kreisliga. Natürlich hoffen wir, dass wir uns dort bald wieder sehen.

 

Für den BTV spielten: Jonas Waber (9), Sascha Eeckman (8), Maximiliano Cazabat (4), Christopher Blech (3), Tom Tigges (2), Florian Ritter (1), Fabian Schlatermund (TW), Simon Dobelmann (TW), Tobias Balzer, Tobias Stern, Thomas Kraus, Kay Elsner, Felix Bücker

 


BTV II meldet sich zurück im Aufstiegskampf

Birkesdorfer TV II – BTB Aachen IV 29:24 (13:12)

24.02.2019 Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15

 

In der Hinrunde der Saison 18/19 spielte der BTV im Heimspiel ein spannendes und vor allem knappes Spiel gegen die Aachener aus Burtscheid. Dieses ging letztlich unentschieden mit 26:26 aus. Vor dem Spiel stand die Mannschaft des BTB einen Tabellenplatz über dem BTV, dies wollte man in diesem Spiel ändern und wichtige Punkte im Aufstiegskampf gegen einen Mitkonkurrenten sammeln.

 

Von Beginn an war klar, heute mussten die Gäste aus Birkesdorf vor allem konzentriert an das Spiel heran gehen. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff musste die BTV Zweite ihre persönlichen Stärken ausspielen und dem Spiel ihren eigenen Stempel aufzwingen. Der BTV konnte mit einem erfolgreichen Angriffsspiel punkten und sich darauffolgend auf eine gute Abwehrleistung konzentrieren. Der routinierte Kader des BTB schaffte es allerdings Lücken in die Abwehrreihe des BTV´s zu reißen und so mit dem recht hohem Tempo in der Anfangsphase Schritt halten. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte fand die BTV Zweite in der Abwehr zunehmend besser ins Spiel und stellte sich auf die Gegenspieler ein. Daher arbeitete die Zweite auch einen Vorsprung mit bis zu 3 Toren heraus, dieser wurde leider kurz vor der Halbzeit durch den BTB wieder geschmälert und so ging es für beide Mannschaften mit einem Halbzeitstand von 13:12 für den BTV in die Kabine.

 

Die Birkesdorfer hatten sich auf ein hartes Spiel eingestellt, das sich besonders in der zweiten Halbzeit wiederspiegeln sollte. Mit leicht veränderter Aufstellung startete die Mannschaft aus Burtscheid in die zweite Hälfte und konnte die Zweite unter Druck setzen. Allerdings rappelte sich der BTV schnell auf und hielt an ihrer Spielweise fest. Im Angriff gestaltete man das Spiel durch einen ruhigen Aufbau der häufig zum Erfolg führte. Dies war die Basis für einen der mit Sicherheit schönsten wie auch wichtigsten Siege der laufenden Saison. Am Ende konnten alle Spieler des BTVs wirklich zufrieden sein, denn mit dem Sieg waren nicht nur zwei Punkte mehr auf dem eigenen Konto, sondern auch der zweite Platz in der gesamten Tabelle konnte erobert werden. Die Freude über den Sieg war allen sichtlich ins Gesicht geschrieben.

 

Mit diesem Spiel im Hinterkopf freut sich die BTV Zweite bereits auf das Spiel nach dem spielfreien Wochenende gegen Borussia Brand. Auch dieses Spiel wird richtungsweisend für den Ausgang der Saison 18/19 sein.

 

Für den BTV spielten: Arthur Lückenbach (4); Tobias Stern (3); Andreas Posch (7); Jonas Waber (5); Sascha Eeckman (3); Alexander Meyer (3); Fabian Hall (4); Felix Siebarth; Sven Hafer (TW); Simon Dobelmann (TW)

 


BTV gelingt Revanche gegen Merkstein

Birkesdorfer TV II - HSG Merkstein III 31:24 (12:13)

16.02.19, Festhalle Birkesdorf

 

Am 12. Spieltag empfing die Zweite des BTV die HSG Merkstein, gegen die man in der Hinrunde auf unglückliche Weise zwei wichtige Punkte hatte liegen lassen. Auch das Rückspiel gestaltete sich gegen die erfahrenen und robust spielenden Gäste über weite Strecken nicht einfach.

 Nachdem man die Anfangsphase völlig verschlafen hatte, lag man schnell mit 0:3 im Hintertreffen. Im Angriff passten sich die Birkesdorfer zu sehr dem gemächlichen Tempo des Gegners an und fanden dadurch häufig keine unbedrängten Wurfgelegenheiten. In der Abwehr ließ man die Gäste hingegen zu häufig frei zum Wurf kommen und zu viele einfache Tore erzielen. Hinzu kam, dass auch die beiden Torhüter der Zweiten keinen guten Tag erwischten und vor allem in der ersten Hälfte einige unglückliche Tore kassierten. So konnte Merkstein in einer insgesamt ausgeglichenen ersten Halbzeit eine 13:12-Führung mit in die Kabine nehmen.

In der zweiten Halbzeit stellte man auf Seiten des BTV auf eine offensivere Deckung um, was sich als effektiv erwies. Bereits nach wenigen Minuten hatte man den knappen Rückstand in eine 20:17-Führung verwandelt. Auch in der Offensive machte man das Spiel nun schneller, was den Gästen zunehmend Probleme bereitete. Insbesondere einige Tempogegenstoßtore erleichterten die Situation. Jedoch leistete sich die Zweite durch einige überhastete Fehlwürfe eine kurze Schwächephase, welche die Merksteiner zum Ausgleich nutzen konnten (20:20).

Nach der anschließenden Auszeit besinnte der BTV sich wieder auf die eigenen Stärken, holte sich die Führung zurück und baute diese bis zum Schluss kontinuierlich aus.

 Letztlich konnte ein 31:24-Heimsieg gefeiert werden, durch den sich die Mannschaft vorerst im oberen Tabellendrittel festsetzen konnte. Möchte man aber die Chance auf den zweiten Aufstiegsplatz weiter aufrechterhalten, muss auch möglichst das nächste Spiel im direkten Duell beim zweitplatzierten BTB Aachen am kommenden Sonntag gewonnen werden.

 

 

Für den BTV II spielten:

Jonas Waber (9); Arthur Lückenbach (6); Andreas Posch (5); Tobias Stern (5/1); Sascha Eeckman (5/1); Felix Siebarth (1); Patrick Hänsel; Kay Elsner; Simon Dobelmann (TW); Fabian Schlatermund (TW)

 


Birkesdorfer TV mit klarem Auswärtssieg in Aachen

Birkesdorfer TV II – Alemannia Aachen 34:20 (18:09)
10.02.2019,  Aachen,  Neuköllner Straße

An diesem Sonntag ging es für die zweite Mannschaft des BTVs nach Aachen, dort traf man auf den zurzeit Tabellenvorletzten Alemannia Aachen. Diese hatte der BTV bereits in der Hinrunde mit 30:23 geschlagen und so war klar,dass auch an diesem Tag die beiden Punkte mitgenommen werden sollen. Bisher hat die BTV Zweite im neuen Kalenderjahr ansprechende Leistungen gezeigt, daher die Anforderung an sich selbst, gegen Alemannia mit so vielen Toren wie möglich zu gewinnen.

Zu Beginn des Spiels war das Team sehr konzentriert und spielte in der Abwehr gewonnene Bälle durch Tempogegenstöße aus. Dies brachte bereits nach den ersten 10 Minuten eine 7:3 Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit musste die Zweite jedoch einige wenige unglückliche Treffer verkraften. Der Angriff lief aber souverän weiter. Beide Mannschaften gingen mit einem Halbzeitstand von 18:9 in die Kabine. 

In der zweiten Halbzeit ging es für die Spieler aus Birkesdorf vor Allem darum etwas für das Torverhältnis zu machenAllerdings wurde die ein oder andere klare Torchance leichtfertig vergeben, sodass am Ende ein unaufgeregtes 34:20 zu Buche stand. Der Sieg hätte deutlicher ausfallen können,vielleicht sogar müssen, allerdings waren sich alle einig, dass das Wichtigste die zwei Punkte auf dem eigenen Konto ist.


Nächsten Samstag (16.02.2019) spielt die BTV Zweite wieder in zu Hause in Birkesdorf gegen die HSG aus Merkstein.


Für den BTV spielten: Andreas Posch (8); Jonas Waber (5); Fabian Hall (5); Arthur Lückenbach (4); Tobias Stern (4); Sascha Eeckman (4); Maximiliano Cazabat (2); Alexander Meyer (2); Fabian Schlatermund (TW); Simon Dobelmann (TW)


BTV II übersteht schwache zweite Hälfte

 

Birkesdorfer TV II – Eschweiler SG II  29:26 (19:13)

02.02.19, Birkesdorf Festhalle

 

Am 10. Spieltag, dem offiziell ersten Spieltag der Rückrunde, empfing die zweite Mannschaft des Birkesdorfer TV die Zweitvertretung der Eschweiler SG. Nachdem man in der Vorwoche mit dezimierter Mannschaft nur knapp beim Tabellenführer aus Stolberg unterlag, war man gewillt, an diese gute Leistung anzuknüpfen. Da dem ohnehin schon kleinen Kader auch in dieser Partie einige Spieler fehlten, wurde die Lücke durch Spieler der dritten Mannschaft gefüllt.

 

Das Spiel gestaltete sich in den ersten 20 Minuten recht ausgeglichen. Auf beiden Seiten kamen die Angreifer zu vielen freien Torabschlüssen, darunter auch einige Tempogegenstöße. Eschweiler profitierte zudem davon, die ersten vier Siebenmeter der Partie zu verwandeln. Erst beim Stand von 11:9 konnte der BTV sich durch vier Treffer in Folge erstmals absetzen. Diese 6-Tore-Führung wurde bis zur Pause aufrechterhalten (19:13). 

 

In der zweiten Halbzeit ging auf unerklärliche Weise der Spielfluss des BTV verloren. Mehrere versuchte Kreisanspiele führten zu Ballverlusten, hinzu kamen noch Schwächen im Torabschluss. So gelang es den Gästen den Rückstand kontinuierlich zu verringern. Mit dem Treffer zum 24:25 übernahm Eschweiler 10 Minuten vor dem Ende sogar erstmals die Führung. In der daraufhin gezogenen Auszeit appellierte Trainer Cazabat an die nötige Einstellung seiner Mannschaft. Die Birkesdorfer zeigten eine Reaktion, holten sich innerhalb von einer Minute die Führung zurück und legten zwei weitere Treffer in der anschließenden Überzahlsituation nach. Letztlich stand dann ein verdienter 29:26-Sieg zu Buche, über den die Spieler sich aufgrund der insgesamt schwachen zweiten Halbzeit aber nur bedingt freuen konntenAm kommenden Wochenende benötigt es eine konzentriertere Leistung, wenn man sich durch einen Sieg bei Alemannia Aachen in der Tabelle wieder nach oben orientieren möchte.

 

Für den BTV II spielten:

Arthur Lückenbach (7); Jonas Waber (7); Tobias Stern (5); Andy Posch (4); Felix Siebrath (3); Sascha Eeckman (2); Maxi Cazabat (1), Florian Ritter; Simon Dobelmann (TW); Sven Hafer (TW)

 


Erstes Spiel im neuen Jahr

 

Stolberger SV – TV Birkesdorf II (15:11)

 

25:22

 

Am Samstag, den 26.01.2019, traf die zweite Mannschaft von Birkesdorf in der Halle am Glashütter Weiher auf die zweite Mannschaft des Stolberger SV. Das erste Spiel in diesem Kalenderjahr sollte als guter Anfangspunkt für die noch folgenden Spiele genommen werden. Daher war die Mannschaft motiviert, eine gute Leistung zu zeigen. Leider reiste das Team mit einer geringen Mannschaftsbreite zum Spiel an, so dass lediglich ein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Daher gestaltete die BTV Zweite das Spiel im Angriff ruhig und versuchte klare Chancen herauszuspielen. Dies funktionierte ein ums andere mal sehr gut und so entgingen die Birkesdorfer schnellen Tempogegenstößen der Stolberger. In der Abwehr konnten der BTV ebenfalls einige Male gut den Angriff der Stolberger verteidigen. Leider fielen einige leichte Tore über den Kreis und aus dem Rückraum. Darauf musste sich die Mannschaft besser einstellen. Trotz einiger 2-Minutenstrafen auf Seiten der Birkesdorfer konnte die erste Halbzeit gut gestaltet werden und beide Teams gingen mit 15:11 in die Pause.

 

Die zweite Hälfte hielt zu Beginn nichts Gutes bereit. Nach knapp 5 Minuten erhielt der erste Birkesdorfer Spieler eine rote Karte, durch seine dritte zwei Minuten Zeit Strafe. Danach konnten der BTV allerdings von 18:14 über 18:15 bis 18:16 wieder weitestgehend zu den Stolbergern aufschließen. Leider bekam nun noch ein weiterer BTV Spieler eine rote Karte. Nun musste die Birkesdorfer Zweite das Spiel ruhig zu Ende bringen, dies gelang recht gut und so war man mit dem Endstand von 25:22 sehr zufrieden.

 

Alles in allem ein gelungener Auftakt im Jahr 2019, auch wenn deutlich mehr möglich gewesen wäre. Einige vergebene Angriffe und einzelne Abwehraktionen verhinderten den Sieg an diesem Wochenende.

 

Für den BTV spielten: Simon Dobelmann (TW); Alexander Meyer (1); Patrick Hänsel (1); Maximiliano Cazabat (2); Tobias Stern (2); Sascha Eeckman (3); Andreas Posch (3); Arthur Lückenbach (4); Jonas Waber (6)


 

Spielbericht 8. Spieltag.

Birkesdorfer TV 2 – Jülicher TV 28:18 (13:8)

 

Samstag 15.12.2018 19:45 Birkesdorfer Festhalle

 

 

 

An diesem Samstag waren die zur Zeit Tabellenletzten aus Jülich, mit 0:16 Punkten, zu Gast in der Festhalle. Nachdem die zweite Mannschaft des Birkesdorfer TV letztes Wochenende kurz vor Schluss zwei Punkte hatte liegen lassen, sollten natürlich dieses Wochenende zwei Punkte zum Jahresabschluss mitgenommen werden.

 

Grade in der ersten Hälfte hatte man viele Chancen die reihenweise vergeben wurden. So konnten sich die Hausherren trotz des deutlich schwächeren Gegners sich nicht deutlich absetzen und konnten mit dem Halbzeitergebnis absolut nicht zufrieden sein (13:8). In der Abwehr wurden einfachste Tore zugelassen und im Angriff spielte wurde einfach nicht effektiv genug gespielt.

 

In der zweiten Hälfte konnte die BTV 2 die Trefferquote leicht verbessern, allerdings war die Abwehrleistung stellenweise immer noch zu bemängeln. Erst nach der 50. Minute kam eine längere Serie zu Stande die von 22:15 über 25:15 bis 27:15 reichte. Danach passierte allerdings nicht viel mehr und somit lautete der Endstand 28:18.

 

Insgesamt kann der BTV mit dem Spiel nicht zufrieden sein, da nicht die volle Leistung abgerufen wurde. Allerdings nimmt man die zwei Punkte natürlich gerne mit in die Weihnachtspause und steht nun auf Tabellenplatz 5 der Kreisklasse I. Nach der Weihnachtspause geht es zum Tabellenführer nach Stollberg. Dort muss eine deutliche Steigerung der Leistung geschehen, wenn man Punkte mit nach Hause nehmen möchte.

 

 

 

Für den BTV spielten: Andreas Posch (8); Arthur Lückenbach (4); Tobias Stern (4); Jonas Waber (4); Sascha Eeckman (3/1); Felix Siebarth (2); Florian Ritter (2); Alexander Meyer (1); Patrick Hänsel; Fabian Schlatermund (TW); Simon Dobelman

 

 

 

Spielbericht 7.Spieltag - Später Einbruch kostet Sieg in Scherberg

TV Scherberg - TV Birkesdorf II 26:25 (12:15)

 

 Zur ungeliebten Anwurfzeit am späten Sonntagabend ging es für die 2. Mannschaft zum schwierigen Auswärtsspiel beim TV Scherberg, der bis dato erst eine Partie verloren hatte.

 Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte der BTV sich gegen Ende der ersten Hälfte eine leichte Führung erarbeiten und ging beim Stand 15:12 in die Kabine. Dafür war insbesondere die gute Abwehrarbeit verantwortlich.

 In der zweiten Hälfte hielt der Trend zunächst an. Im Angriff wurden Spielzüge konsequent ausgespielt und einige Ballgewinne sorgten für einfache Tempogegenstoßtore. Beim Stand von 18:13 schien man sich eine komfortable Führung erspielt zu haben.

 Leider ließen in der Schlussviertelstunde die Kräfte der Zweiten deutlich nach, was sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zu deutlichen Problemen führte. Lediglich Einzelaktionen führten noch zum Torerfolg. So konnte Scherberg den Vorsprung kontinuierlich aufholen und am Ende sogar als glücklicher Sieger vom Platz gehen.

 

Für den BTV II spielten: Andy Posch (6); Sascha Eeckman (5/2); Chris Blech (5); Arthur Lückenbach (3); Fabian Hall (3); Jonas Waber (2); Tobias Stern (1); Fabian Schlatermund (TW); Simon Dobelmann (TW)

 



Spielbericht 6. Spieltag

 Birkesdorfer TV -  TV Roetgen

 01.12.2018, 19:45 Uhr, Birkesdorfer Festhalle

 

 An diesem Samstag war die Mannschaft aus Roetgen zu Gast in der Birkesdorfer Festhalle. In der letzten Saison war Roetgen gemeinsam mit der zweiten Herrenmannschaft aus Birkesdorf in die Kreisklasse abgestiegen. Nun also das Wiedersehen und der Kampf um wichtige Punkte.

 In der Anfangsphase lief es alles andere als Rund, der BTV knüpfte an die vergangenen Spiele, in denen Punkte liegengelassen wurden an. Dann setzte allerdings der Wille zu Gewinnen dieser Serie ein Ende. Vor allem durch eine gute Abwehrleistung konnten die Birkesdorfer die Gäste aus Roetgen mehr Tore zu erzielen und beschränkte sie auf nur 6 Zähler zur Halbzeit. Daher ging der BTV trotz eines ausbaufähigen Angriffes mit 2 Toren Vorsprung in die Halbzeit (8:6).

 Da auch die Tordifferenz am Ende der Saison entscheidend werden kann, wollte der Birkesdorfer TV natürlich seinen Vorsprung ausbauen. In der zweiten Hälfte wurde dieses Ziel auch tatkräftig umgesetzt. Die Abwehr stand weiterhin stabil und ließ nur weitere 8 Gegentreffer zu, so dass Roetgen am Ende mit 14 Treffern auf der Anzeigetafel stand. Der BTV spielte allerdings ab der zweiten Halbzeit einen flüssigeren Angriff der zu leichten Toren und einem deutlichen Punkteausbau führte. Als genug Abstand zum Gegner aufgebaut war, spielte es sich natürlich deutlich leichter und so spielte der BTV im Angriff leicht und effektiv.

 Am Ende konnten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit eine deutliche Steigerung im Angriff vermerken und 16 Tore erzielen. Dies führte dann zu einem verdienten Endstand von 24:14. Endlich konnte die Zweite wieder einen Sieg feiern, der allein durch die richtige Einstellung zum Spiel erreicht werden konnte. An diese Leistung möchte die zweite Herrenmannschaft im nächsten Spiel gegen TV Scherberg anknüpfen und die nächsten wichtigen Punkte holen.

 

 

Für den BTV spielten: Arthur Lückenbach (5); Tobias Stern (5); Sascha Eeckman (4); Andreas Posch (3); Patrick Hänsel (3); Sebastian Lövenich (2); Jonas Waber (1); Alexander Meyer (1); Fabian Schlatermund; Simon Dobelmann; Yannik Regen; Tobias Balzer; Florian Ritter

 


Spielbericht 5. Spieltag - BTV II enttäuscht erneut
 
Birkesdorfer TV II – Borussia Brand II 24:31 (12:19)
 
Zum 5. Spieltag empfing die Zweite nach längerer Spielpause die Borussia aus Brand in der Festhalle. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (7:8 nach 12 Minuten) konnte Brand sich bis zur Pause kontinuierlich absetzen, da die Birkesdorfer vor allem in der Abwehr Abstimmungsprobleme aufwiesen. Es fielen mehrere leichte Gegentore, insbesondere aus dem gut aufgelegten Brander Rückraum, gegen den die Heimmannschaft die nötige Aggressivität vermissen ließ. Als sich dann auch im Angriff unnötige Ballverluste häuften, die zu Tempogegenstoßtoren führten, nahm das Spiel eine einseitige Entwicklung bis zur Pause. Mit einem 7-Tore-Rückstand (12:19) ging es in die Kabine, in der Trainer Maxi Cazabat die mangelhafte Einstellung der Spieler anprangerte. Die Botschaft schien zunächst angekommen zu sein. Nach dem Seitenwechsel agierte die Zweite wie ausgewechselt, spielte die Angriffe konsequenter aus und zeigte in der Abwehr ein gutes Zweikampfverhalten. Nach 45 Minuten hatte man sich schließlich bis auf zwei Tore herangekämpft (21:23). Gleich drei Angriffe in Folge vergab man daraufhin jedoch die Chance, den Anschlusstreffer zu erzielen. Auf einmal wendete sich das Blatt erneut. Unzählige Fehlwürfe im Angriff sorgten nun dafür, dass man 8 Minuten kein weiteres Tor machte. Als Eeckman in der 53. Minute schließlich den Ball per 7-Meter-Tor brach, hatte sich Brand bereits auf 22:28 abgesetzt, das Spiel war entschieden. Nach dieser erneut über weite Strecken enttäuschenden Leistung findet sich die Zweite mit 5:5 Punkten lediglich im Mittelfeld der Tabelle wieder, sodass die Aufstiegschance vorerst in weite Ferne gerückt ist.
 
Für den BTV II spielten: Andy Posch (7); Jonas Waber (4); Tobias Stern (4); Arthur Lückenbach (4/1); Sascha Eeckman (3/1); Alexander Meyer (1); Sebastian Lövenich (1); Yannick Regen; Tobias Balzer; Maxi Cazabat; Fabian Schlatermund (TW); Simon Dobelmann (TW)


Spielbericht 4. Spieltag – BTV II lässt weiteren Punkt liegen

Birkesdorfer TV II - BTB Aachen IV 26:26 (11:12)

06.10.18, 17:45 Uhr, Festhalle Birkesdorf

 

Nach der unglücklichen ersten Saisonniederlage in der Vorwoche in Merkstein musste die Zweite des BTV am 4. Spieltag einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Gegen die Gäste aus Burtscheid machten sich erneut die Probleme des kleinen Kaders bemerkbar, dem es vor allem an Rückraumspielern fehlt. In der ersten Halbzeit zeigten sich durch die erneut veränderte Rückraumkonstellation einige Abstimmungsprobleme, sodass phasenweise keine klaren Torchancen herausgespielt wurden.

 

Da man mit Ausnahme einiger zu leichter Kreisanspiele den Angriff der Aachener wiederum relativ gut im Griff hatte, gestaltete sich in der ersten Hälfte eine ausgeglichene Partie, die der BTB mit einem 7Meter-Treffer zum Pausenpfiff mit 12:11 knapp für sich entschied. In der zweiten Hälfte gelang es den Birkesdorfern zunehmend klarere Torchancen zu erspielen, dafür wurde aber nun die schwache Wurfquote zum Problem. Da auf der Gegenseite die beiden stärksten Rückraumspieler der Gäste in der zweiten Hälfte zu leicht zum Torerfolg kamen, konnten sich die Aachener eine Viertelstunde vor Schluss mit drei Toren absetzen (20:23). Die Umstellung der Abwehrformation von 5-1 auf eine defensivere 6-0 brachte genau so wenig Erfolg wie die noch offensivere 4-2-Deckung.

 

Die anschließende Auszeit des BTB konnte der BTV jedoch zu seinen Gunsten nutzen. Drei Tore in Folge sorgten für den Ausgleich und mit dem 26:25 gelang vier Minuten vor dem Ende der erste Führungstreffer seit der ersten Halbzeit. Für den Sieg reichte es am Ende leider nicht, da in den letzten Minuten einige klare Chancen liegen gelassen wurden und der letzte Angriff durch eine strittige Schiedsrichterentscheidung auf Offensivfoul abgepfiffen wurde. Den letzten Distanzwurf der Gäste parierte Schlatermund zum Endstand von 26:26. Nun steht für die Zweite eine längere Spielpause an. Möchte man den Anschluss an die beiden Aufstiegsplätze nicht verlieren, sollte es in den darauffolgenden Partien eine klare Leistungssteigerung geben.

 

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 10.11., erneut in der Festhalle statt, zu Gast ist dann Borussia Brand.

Für den BTV II spielten: Jonas Waber (6); Andy Posch (5); Maxi Cazabat (5); Patrick Hänsel (4); Alexander Meyer (3); Sascha Eeckman (2/1); Yannick Regen (1); Tobias Balzer; Kay Elsner; Fabian Schlatermund (TW); Sven Hafer (TW)


Spielbericht 3.Spieltag - Niederlage für die zweite Herrenmannschaft –

Birkesdorfer TV – HSG Merkstein 22:23 (10:16)

29.09.2018, 16:00 Uhr, Gesamtschule Geilenkirchener Straße in Herzogenrath

Dieses Wochenende ging es für die BTV Zweite Herren nach Merkstein. Etwas schwacher besetzt als gewohnt startete man eher schwach in das Spiel. Schnell lag man mit 4 Toren zurück und konnte nicht im Angriff punkten. Nach der schlechten Auftaktphase rappelte man sich teilweise wieder auf und ließ die Merksteiner nicht weiter davonziehen. Der Halbzeitstand von 10:16 spiegelt die schlechte erste Hälfte wieder. 

In der zweiten Hälfte wollte man vor allem durch einen gemeinsamen Kampfgeist den Sieg holen und mit zwei Punkten nach Hause fahren. Allerdings ließ man einige gute Chancen liegen. Die Abwehr agierte jedoch wesentlich konzentrierter und sorgte für häufige Ballgewinne, daher konnte man die zweite Halbzeit auch mit 5 Toren Vorsprung für sich entscheiden. Dies reichte allerdings nicht ganz zum Sieg. In einer spannenden Schlussphase musste man sich mit einem 22:23 zufriedengeben. Insgesamt kann man sagen, dass die BTV Zweite die heutigen Punkte selbst verschenkt haben, allerdings ist der gemeinsame Kampfgeist positiv anzumerken. 

Für den BTV spielten: Andy Posch (6), Arthur Lückenbach (5), Jonas Waber (3), Chris Blech (3), Timo Bresser (3), Sascha Eeckman (1), Alex Meyer (1), Fabian Schlatermund (TW), Thomas Fischöder, Tobias Balzer

 

Nächster Gegner ist BTB Aachen 4 in der Birkesdorfer Festhalle am 06.10.2018 um 17:45. 


Spielbericht 2. Spieltag  BTV mit gelungeneHeimpremiere

 

Birkesdorfer TV II - Alemannia Aachen 

23.09.18, 18:00 Uhr, Festhalle Birkedorf

 

 

Nach dem erfolgreichen Saisonbeginn mit einem 27:19-Auswärtserfolg in Eschweiler, wollte die BTV-Zweite auch bei der Heimpremiere gegen die Alemannia aus Aachen beide Punkte einfahren. Der Plan erlitt zunächst einen Dämpfer, da der Start komplett verschlafen wurde. Durch einige unkonzentrierte Aktionen im Angriff und mehrere einfache Gegentreffer des Aachener Linksaußen lag man schnell mit 1:4 im Hintertreffen, sodass Trainer Maxi Cazabat schon nach 6 Minuten zu einer Auszeit gezwungen war. Danach fand die Zweite zunehmend die Sicherheit im Angriffsspiel zurück und stellte mit dem Ausgleich zum 5:5 den Anschluss rasch wieder her. Bis kurz vor der Pause gestaltete sich das Spiel relativ ausgeglichen. Zwei Überzahlsituationen, darunter eine rote Karte für die Alemannia, sorgten dafür, dass die Zweite sich eine Halbzeitführung von 14:11 erarbeiten konnte.

 

In der zweiten Hälfte konnte die Führung zunächst kontinuierlich ausgebaut werden. Die linke Angriffsseite der Aachener wurde nun besser in Schach gehalten. Nach 46 Minuten hatte die Heimmannschaft sich mit 8 Toren abgesetzt, darunter einige leichte Tempogegenstoßtore (26:18). In der Folge leistete man sich jedoch wieder zu viele Ballverluste und Fehlwürfe im Angriff. Zusätzlich ermöglichten einige Zeitstrafen gegen den BTV der Alemannia auf der Gegenseite, wieder häufiger zum Torerfolg zu kommen. Die Führung blieb in den letzten 10 Minuten daher konstant bei 6-8 Toren.

 

Am Ende steht ein verdienter 30:23-Heimsieg, welcher den Birkesdorfern auf den zweiten Tabellenplatz verhilft. Kommende Woche gilt es in Merkstein die nächsten Punkte im Kampf um den direkten Wiederaufstieg einzufahren.

 

Für den BTV II spielten: Arthur Lückenbach (7); Sascha Eeckman(7/5); Andreas Posch (5); Patrick Hänsel (4); Jonas Waber (3); Maximiliano Cazabat (2); Felix Siebrath (1); Florian Ritter (1); Yannick Regen; Alexander Meyer; Fabian Schlatermund (TW); Simon Dobelmann (TW)


 Erstes Spiel, erster Sieg 

Eschweiler SG 2 - Birkesdorfer TV 2 19:27 (11:11)

16.09. Sporthalle Eschweiler

 

Am 16.09.18 startete die Saison 18/19 für die zweite Herrenmannschaft von Birkesdorf. Zu Gast bei der SG in Eschweiler wollte man die ersten zwei Punkte der Saison sichern und nach Hause mitnehmen. Gut in die Saison zu starten würde das Selbstvertrauen stärken und den Gedanken an den Wiederaufstieg festigen. 

In den ersten Spielminuten lieferten sich die beiden Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei niemand die Oberhand gewinnen konnte. Der BTV legte zwar vor, konnte sich allerdings auch über einen zwei-Tore-Vorsprung nicht entscheidend absetzen. Immer wieder gelang es den Eschweilern die knappe Führung einzuholen und das Spiel zur Pause zu neutralisieren, sodass der Halbzeitstand 11:11 lautete. 

In die zweite Hälfte des Spiels startete die BTV 2. eher mäßig. Man ließ den Gegner zu keiner Zeit davonziehen, allerdings reagierte man nur noch und agierte im Angriff kaum. Erst eine rote Karte auf Seiten der Eschweiler leitete die Wende ein und mittels eines Zwischenspurts ab der 44. Minute mit 4 Toren in Folge gelang es den Birkesdorfern das Spiel wieder an sich zu nehmen. Weitere Zwei- Minuten-Strafen auf Seiten der SG begünstigten die Situation und so konnte man mit konstanter Leistung den Vorsprung ausbauen. Das Endergebnis lautete an diesem Tag 19:27 für die 2. Herren des BTV und somit ein verdienter Sieg. 

Die ersten zwei Punkte stehen nun auf dem Konto, als nächstes erwarten wir Alemania Aachen in der Birkesdorfer Festhalle. 

 

Für den BTV spielten: 

Andreas Posch (6); Sascha Eeckman (6/3); Arthur Lückenbach (5); Maximiliano Cazabat (4); Patrick Hänsel (2); Jonas Waber (2); Alexander Meyer (1); Kay Elsner (1); Tobias Balzer; Fabian Schlatermund (TW); Simon Dobelmann (TW) 


Birkesdorfer TV 2. Herren Saison 18/19

Saisonvorschau

 

Nach selbstverschuldetem Abstieg aus der Kreisliga in der Saison 17/18, ist eine neue Mannschaft gewachsen, die sich nun in der kommenden Spielzeit unter Beweis stellen möchte. Nach einer soliden Vorbereitung mit einigen Testspielen gegen stärkere Mannschaften, konnte die Mannschaft Spielpraxis sammeln.

Leider hatte die 2. Herren in der letzten Spielzeit einige Abgänge zu verkraften, konnte allerdings auch neue Spieler für sich gewinnen. Daher ist nun die Motivation auf die kommende Saison sehr groß und ein Wiederaufstieg in die Kreisliga von allen Spielern sehr gewünscht.

 

Dazu muss am Ende der Saison mindestens der zweite Platz erreicht werden. Allerdings ist der erste Platz selbstverständlich das Ziel.

Die BTV 2. Herren freut sich auf die Saison 18/19, auf spannende Spiele und wünscht allen eine verletzungsfreie Spielzeit.