Spielbericht 4. Spieltag – BTV II lässt weiteren Punkt liegen

Birkesdorfer TV II - BTB Aachen IV 26:26 (11:12)

06.10.18, 17:45 Uhr, Festhalle Birkesdorf

 

Nach der unglücklichen ersten Saisonniederlage in der Vorwoche in Merkstein musste die Zweite des BTV am 4. Spieltag einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Gegen die Gäste aus Burtscheid machten sich erneut die Probleme des kleinen Kaders bemerkbar, dem es vor allem an Rückraumspielern fehlt. In der ersten Halbzeit zeigten sich durch die erneut veränderte Rückraumkonstellation einige Abstimmungsprobleme, sodass phasenweise keine klaren Torchancen herausgespielt wurden.

 

Da man mit Ausnahme einiger zu leichter Kreisanspiele den Angriff der Aachener wiederum relativ gut im Griff hatte, gestaltete sich in der ersten Hälfte eine ausgeglichene Partie, die der BTB mit einem 7Meter-Treffer zum Pausenpfiff mit 12:11 knapp für sich entschied. In der zweiten Hälfte gelang es den Birkesdorfern zunehmend klarere Torchancen zu erspielen, dafür wurde aber nun die schwache Wurfquote zum Problem. Da auf der Gegenseite die beiden stärksten Rückraumspieler der Gäste in der zweiten Hälfte zu leicht zum Torerfolg kamen, konnten sich die Aachener eine Viertelstunde vor Schluss mit drei Toren absetzen (20:23). Die Umstellung der Abwehrformation von 5-1 auf eine defensivere 6-0 brachte genau so wenig Erfolg wie die noch offensivere 4-2-Deckung.

 

Die anschließende Auszeit des BTB konnte der BTV jedoch zu seinen Gunsten nutzen. Drei Tore in Folge sorgten für den Ausgleich und mit dem 26:25 gelang vier Minuten vor dem Ende der erste Führungstreffer seit der ersten Halbzeit. Für den Sieg reichte es am Ende leider nicht, da in den letzten Minuten einige klare Chancen liegen gelassen wurden und der letzte Angriff durch eine strittige Schiedsrichterentscheidung auf Offensivfoul abgepfiffen wurde. Den letzten Distanzwurf der Gäste parierte Schlatermund zum Endstand von 26:26. Nun steht für die Zweite eine längere Spielpause an. Möchte man den Anschluss an die beiden Aufstiegsplätze nicht verlieren, sollte es in den darauffolgenden Partien eine klare Leistungssteigerung geben.

 

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 10.11., erneut in der Festhalle statt, zu Gast ist dann Borussia Brand.

Für den BTV II spielten: Jonas Waber (6); Andy Posch (5); Maxi Cazabat (5); Patrick Hänsel (4); Alexander Meyer (3); Sascha Eeckman (2/1); Yannick Regen (1); Tobias Balzer; Kay Elsner; Fabian Schlatermund (TW); Sven Hafer (TW)


Spielbericht 3.Spieltag - Niederlage für die zweite Herrenmannschaft –

Birkesdorfer TV – HSG Merkstein 22:23 (10:16)

29.09.2018, 16:00 Uhr, Gesamtschule Geilenkirchener Straße in Herzogenrath

Dieses Wochenende ging es für die BTV Zweite Herren nach Merkstein. Etwas schwacher besetzt als gewohnt startete man eher schwach in das Spiel. Schnell lag man mit 4 Toren zurück und konnte nicht im Angriff punkten. Nach der schlechten Auftaktphase rappelte man sich teilweise wieder auf und ließ die Merksteiner nicht weiter davonziehen. Der Halbzeitstand von 10:16 spiegelt die schlechte erste Hälfte wieder. 

In der zweiten Hälfte wollte man vor allem durch einen gemeinsamen Kampfgeist den Sieg holen und mit zwei Punkten nach Hause fahren. Allerdings ließ man einige gute Chancen liegen. Die Abwehr agierte jedoch wesentlich konzentrierter und sorgte für häufige Ballgewinne, daher konnte man die zweite Halbzeit auch mit 5 Toren Vorsprung für sich entscheiden. Dies reichte allerdings nicht ganz zum Sieg. In einer spannenden Schlussphase musste man sich mit einem 22:23 zufriedengeben. Insgesamt kann man sagen, dass die BTV Zweite die heutigen Punkte selbst verschenkt haben, allerdings ist der gemeinsame Kampfgeist positiv anzumerken. 

Für den BTV spielten: Andy Posch (6), Arthur Lückenbach (5), Jonas Waber (3), Chris Blech (3), Timo Bresser (3), Sascha Eeckman (1), Alex Meyer (1), Fabian Schlatermund (TW), Thomas Fischöder, Tobias Balzer

 

Nächster Gegner ist BTB Aachen 4 in der Birkesdorfer Festhalle am 06.10.2018 um 17:45. 


Spielbericht 2. Spieltag  BTV mit gelungeneHeimpremiere

 

Birkesdorfer TV II - Alemannia Aachen 

23.09.18, 18:00 Uhr, Festhalle Birkedorf

 

 

Nach dem erfolgreichen Saisonbeginn mit einem 27:19-Auswärtserfolg in Eschweiler, wollte die BTV-Zweite auch bei der Heimpremiere gegen die Alemannia aus Aachen beide Punkte einfahren. Der Plan erlitt zunächst einen Dämpfer, da der Start komplett verschlafen wurde. Durch einige unkonzentrierte Aktionen im Angriff und mehrere einfache Gegentreffer des Aachener Linksaußen lag man schnell mit 1:4 im Hintertreffen, sodass Trainer Maxi Cazabat schon nach 6 Minuten zu einer Auszeit gezwungen war. Danach fand die Zweite zunehmend die Sicherheit im Angriffsspiel zurück und stellte mit dem Ausgleich zum 5:5 den Anschluss rasch wieder her. Bis kurz vor der Pause gestaltete sich das Spiel relativ ausgeglichen. Zwei Überzahlsituationen, darunter eine rote Karte für die Alemannia, sorgten dafür, dass die Zweite sich eine Halbzeitführung von 14:11 erarbeiten konnte.

 

In der zweiten Hälfte konnte die Führung zunächst kontinuierlich ausgebaut werden. Die linke Angriffsseite der Aachener wurde nun besser in Schach gehalten. Nach 46 Minuten hatte die Heimmannschaft sich mit 8 Toren abgesetzt, darunter einige leichte Tempogegenstoßtore (26:18). In der Folge leistete man sich jedoch wieder zu viele Ballverluste und Fehlwürfe im Angriff. Zusätzlich ermöglichten einige Zeitstrafen gegen den BTV der Alemannia auf der Gegenseite, wieder häufiger zum Torerfolg zu kommen. Die Führung blieb in den letzten 10 Minuten daher konstant bei 6-8 Toren.

 

Am Ende steht ein verdienter 30:23-Heimsieg, welcher den Birkesdorfern auf den zweiten Tabellenplatz verhilft. Kommende Woche gilt es in Merkstein die nächsten Punkte im Kampf um den direkten Wiederaufstieg einzufahren.

 

Für den BTV II spielten: Arthur Lückenbach (7); Sascha Eeckman(7/5); Andreas Posch (5); Patrick Hänsel (4); Jonas Waber (3); Maximiliano Cazabat (2); Felix Siebrath (1); Florian Ritter (1); Yannick Regen; Alexander Meyer; Fabian Schlatermund (TW); Simon Dobelmann (TW)


 Erstes Spiel, erster Sieg 

Eschweiler SG 2 - Birkesdorfer TV 2 19:27 (11:11)

16.09. Sporthalle Eschweiler

 

Am 16.09.18 startete die Saison 18/19 für die zweite Herrenmannschaft von Birkesdorf. Zu Gast bei der SG in Eschweiler wollte man die ersten zwei Punkte der Saison sichern und nach Hause mitnehmen. Gut in die Saison zu starten würde das Selbstvertrauen stärken und den Gedanken an den Wiederaufstieg festigen. 

In den ersten Spielminuten lieferten sich die beiden Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei niemand die Oberhand gewinnen konnte. Der BTV legte zwar vor, konnte sich allerdings auch über einen zwei-Tore-Vorsprung nicht entscheidend absetzen. Immer wieder gelang es den Eschweilern die knappe Führung einzuholen und das Spiel zur Pause zu neutralisieren, sodass der Halbzeitstand 11:11 lautete. 

In die zweite Hälfte des Spiels startete die BTV 2. eher mäßig. Man ließ den Gegner zu keiner Zeit davonziehen, allerdings reagierte man nur noch und agierte im Angriff kaum. Erst eine rote Karte auf Seiten der Eschweiler leitete die Wende ein und mittels eines Zwischenspurts ab der 44. Minute mit 4 Toren in Folge gelang es den Birkesdorfern das Spiel wieder an sich zu nehmen. Weitere Zwei- Minuten-Strafen auf Seiten der SG begünstigten die Situation und so konnte man mit konstanter Leistung den Vorsprung ausbauen. Das Endergebnis lautete an diesem Tag 19:27 für die 2. Herren des BTV und somit ein verdienter Sieg. 

Die ersten zwei Punkte stehen nun auf dem Konto, als nächstes erwarten wir Alemania Aachen in der Birkesdorfer Festhalle. 

 

Für den BTV spielten: 

Andreas Posch (6); Sascha Eeckman (6/3); Arthur Lückenbach (5); Maximiliano Cazabat (4); Patrick Hänsel (2); Jonas Waber (2); Alexander Meyer (1); Kay Elsner (1); Tobias Balzer; Fabian Schlatermund (TW); Simon Dobelmann (TW) 


Birkesdorfer TV 2. Herren Saison 18/19

Saisonvorschau

 

Nach selbstverschuldetem Abstieg aus der Kreisliga in der Saison 17/18, ist eine neue Mannschaft gewachsen, die sich nun in der kommenden Spielzeit unter Beweis stellen möchte. Nach einer soliden Vorbereitung mit einigen Testspielen gegen stärkere Mannschaften, konnte die Mannschaft Spielpraxis sammeln.

Leider hatte die 2. Herren in der letzten Spielzeit einige Abgänge zu verkraften, konnte allerdings auch neue Spieler für sich gewinnen. Daher ist nun die Motivation auf die kommende Saison sehr groß und ein Wiederaufstieg in die Kreisliga von allen Spielern sehr gewünscht.

 

Dazu muss am Ende der Saison mindestens der zweite Platz erreicht werden. Allerdings ist der erste Platz selbstverständlich das Ziel.

Die BTV 2. Herren freut sich auf die Saison 18/19, auf spannende Spiele und wünscht allen eine verletzungsfreie Spielzeit.